Durch anklicken des Artikels können Sie die PDF-Datei herunter laden:

 

Das Regierungspräsidium glaubt Böblinger Prognosen nicht – Umbau an der Brumme-Allee ist ausgebremst

Konkret geht es um den Anschluss der Stadtgrabenstraße an die Brumme-Allee. Vom Regierungspräsidium werden die zur Genehmigung vorgelegten Verkehrsprognosen angezweifelt, die die Funktionsfähigkeit der Planung nachweisen sollten.

Nach Planung soll es zukünftig verboten werden, aus der Stadtgrabenstraße zum Schlossbergring und zur Herrenberger-Straße abzubiegen. Erlaubt sein soll nur das Rechtsabbiegen zum Listkreisel.

In der Stadtgrabenstraße erfolgt deshalb ein mehrmonatiger Testlauf um Echtdaten zu gewinnen. Ist der Testlauf abgeschlossen, so entscheidet das Regierungspräsidium erneut.

Die BfB-Gruppe und kleine Teile des Gemeinderates hatten schon vor dem Planungsbeginn diesen Testlauf gefordert, jedoch leider ohne Erfolg. Schade, dass diesem Weg nicht mehrheitlich gefolgt wurde, denn wie der Testlauf ausgehen wird ist ungewiss. – Wie viel zusätzlichen Stau verträgt Böblingen eigentlich noch?

Dr. Willi Braumann und Hans-Peter Braun

BfB - Gruppe